Sänger, die es ohne ihre Band nicht schaffen!

Das aus deutscher Sicht sicherlich prägendste Beispiel ist Alphaville. In den 1980er Jahren haben Münsteraner Marian Gold, Bernhard Lloyd und Frank Mertens eine Weltkarriere mit Hits wie „Forever young“, „Big in Japan“ und „Sounds like a melody“ gehabt und waren an der Spitze fast jeder Hitparade der Welt. Nachdem Frank Mertens die Band verließ, war es so, als wenn ein Bruch durch die Band gegangen ist und der kommerzielle Erfolg blieb aus. Nunmehr ist auch Bernhard Lloyd ausgestiegen und Marian Gold konnte – mit ganz wenigen Ausnahmen – keinen großen Erfolg mehr produzieren. Er ist zwar heutzutage noch unter dem Namen Alphaville aktiv aber die Musik ist nicht mehr dieselbe.
Dave Gahan hat dieses indes nur einmal versucht. War er mit Depeche Mode überaus erfolgreich, so konnte er allein als Sänger nicht überzeugen. Glücklicherweise hat er dieses auch eingesehen und ist nunmehr mit seiner Band, die zu den ganz großen im Showgeschäft gehören, wieder auf Tour. Jeder weiß zwar, dass Martin L. Gore das Genius-Mastermind der Band ist, aber Dave Gahan ist der Frontmann und das Gesicht von Depeche Mode. Glücklicherweise haben die Briten erkannt, dass sie nur zusammen erfolgreich sind, daher darf der Fan sich sicherlich noch auf viele Jahre Depeche Mode freuen.